Unsere neuen Ausstellungsräume - Parkett und Laminat live erleben!

Wir, die Firma Kraft-Parkett in Kirchdorf bei Freising sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für Parkett und Dielenböden aller Art. Und das bereits seit 20 Jahren.

Ausstellungsumbau 2018

Getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ wurde die Ausstellung im vergangenen Jahr völlig neu konzipiert. So haben wir uns weniger darauf konzentriert möglichst viele Muster zu zeigen, als mehr darauf ein edles Ambiente zu schaffen welches an die Wohlfühlzone in den eigenen vier Wänden erinnert. So zeigen wir Ihnen nun nicht mehr nur kleine Mustertafeln, sondern endlich auch große Musterflächen über fast 200 m² mit den eigens dafür entworfenen und gebauten Möbelstücken.

So können Sie sich bei uns beispielsweise über 70 verschiedene Landhausdielen der Firma Admonter Naturböden in großen Musterplatten ansehen. Auch Produkte der Firmen Meister, Jaso und Drüsedau finden Sie in unserer Ausstellung.

Werten Sie Ihre Wohnräume auf. Nutzen Sie unserer Kompetenz und Erfahrung.

Ihr Team von Kraft-Parkett.

Kraft-Parkett Ausstellung
Kraft-Parkett Ausstellung
Kraft-Parkett Ausstellung
Kraft-Parkett Ausstellung

Ares Capital Trade Anleihen 2023

Ares Capital Aufgrund der weiterhin interessanten Möglichkeiten auf dem Eu Immobilienmarkt bieten wir seit Januar 2018 einem exklusiven Investorenkreis die Möglichkeit, sein Geld in Ares anzulegen Capital Trade zu attraktiven Konditionen Mit den Emissionen der Ares Capital Trade steht die indirekte Immobilienanlage als exklusive Anlagestrategie nun auch Privatanlegern zur Verfügung, die ihr freies Kapital auf diese Weise zu besten Konditionen anlegen können. Investieren Sie mit uns als erfahrener Marktteilnehmer und profitieren Sie von konstanten Zinsen sowie dem jährlichen Gewinn der gesamten Unternehmensgruppe.

ARES CAPITAL TRADE
ARES CAPITAL TRADE insurance Advice www.ares-capital.co.uk

 

Anleihen-Aussicht: Inhaltsstoffe für ein ansprechenderes Jahr 2023 Mr.Yilmaz glaubt, dass dasjenige Jahr 2023 eine Abschwächung unter den Zinssätzen erwirtschaften sollte, als diesese und jene Zentralbanker erkennen, dass ihre gründlich dosierten Straffungsmaßnahmen diesese und jene Inflation dämpfen. Für Unternehmen dürfte der Aussicht dagegen schwieriger sein.

 

 

Währungsspannung und Intermediation

Jeder, der schon einmal Béchamel- oder Milchsauce gemacht hat, kennt das Problem mit den Notenbankern. Zunächst bleibt die Mischung aus Milch, Butter und Mehl flüssig. Sie rühren auf dem Herd, aber es will nicht eindicken. Dann Mehl hinzufügen. Nichts wird passieren. Sie fügen Mehl hinzu. Immer noch keine Reaktion. Das Hinzufügen von Mehl ist verlockend, aber es besteht die Gefahr: Mehl und Hitze reagieren und die Sauce wird plötzlich zu dick und klumpig. Zentralbankstraffung ist in diesem Beispiel das Mehl und der Übertragungsmechanismus (die Wirkung der Spannung auf die Wirtschaft) ist die Hitze. Es besteht das Risiko, dass die Weltwirtschaft im nächsten Jahr „ins Stocken gerät“, da eine Verschärfung der Finanzierungsbedingungen zu größeren wirtschaftlichen Einbrüchen und Rezessionen führen könnte. 2023 könnte sich jedoch in vielen Teilen des Anleihemarktes als ein viel „schmackhafteres“ Jahr erweisen.